Ortsgemeinde Bodenbach
Ortsgemeinde Bodenbach

Herzlichen Dank

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

Ich möchte mich im Namen des Ortsgemeinderates bei Allen recht herzlich bedanken, die am Kirmeswochenende so tatkräftig mit angepackt haben und zum Gelingen unserer Kirmes beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt unserem Musikverein und dem Männergesangverein für die tolle Unterhaltung beim Frühschoppen am Sonntagmorgen. Des Weiteren ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, die einen Dienst übernommen haben und ein herzliches Dankeschön für die vielen Kuchenspenden. Natürlich möchte ich mich auch bei allen Besuchern bedanken, die am gesamten Wochenende so zahlreich vertreten waren. Es war ein sehr schönes und gelungenes Wochenende, an dem viele mitgeholfen haben, sodass es für jeden Einzelnen nicht so viel war. Es hat viel Freude bereitet und ich denke Alle hatten ein schönes Fest. An alle die nicht da waren: „Ihr habt was verpasst.“

Thorsten Krämer, Ortsbürgermeister

Kirmes in Bodenbach

 

Liebe Bodenbacher Mitbürgerinnen und Mitbürger,

da unsere Kirmes alle paar Jahre leider genau auf das Wochenende von Karneval fällt, ist es in den letzten Jahren für die Vereine sehr schwierig und unattraktiv geworden diese noch weiterhin auszurichten. Aus diesem Grund gab es im letzten Jahr keine Kirmesveranstaltung mehr in Bodenbach.

Doch wir möchten die Kirmes nicht einfach sterben lassen und haben uns überlegt eine kleine abgespeckte Version mit möglichst wenig Aufwand im Bürgerhaus zu gestalten. Hierzu laden wir alle Mitbürgerinnen und Mitbürger ein mitzumachen, um weiterhin eine Kirmes im Dorf zu haben. Wer möchte kann sich also gerne beim Ortsbürgermeister melden, um mit einem kleinen Dienst am Kirmeswochenende mitzuhelfen. Gleichzeitig bitten wir um Kuchenspenden für den Sonntagnachmittag. Das Kirmesprogramm entnehmen Sie bitte der Homepage www.bodenbach-eifel.de oder aus dem nächsten Mitteilungsblatt kommende Woche. Wir würden uns auf jeden Fall darüber freuen, wenn möglichst viele Mitbürgerinnen und Mitbürger aus dem Dorf noch einmal den Weg ins Bürgerhaus finden.

Die Preise werden moderat gestaltet und der Erlös wird für die Dorfpflege eingesetzt.

 

Thorsten Krämer, Ortsbürgermeister

Gelungene Kappensitzung bei vollem Haus und guter Stimmung in Bodenbach!

 

Ein gut gefüllter Saal, klasse Stimmung, eine schwungvolle Moderation und supertolle Beiträge. Das waren am Samstag die Zutaten für eine gelungene Kappensitzung.

Es ging schon sehr unterhaltsam los mit den Beiträgen der beiden gastgebenden Vereine. Der MV Bodenbach mit „Stimmung quer Beet“ und „Stääne“. Der MGV Bodenbach, also die „Indianer vom Stamme der singenden Männer“ hatten eigens für diesen Abend Fürstenfeld mit einem neuen, sehr witzigen Text versehen.

Zwischendrin wurde das Publikum  mit dem Tanz der putzigen „Widdelstetz“, dem ganz jungen Bühnennachwuchs aus Bodenbach, unterhalten.

Es folgte der Tanz der Garde aus Hönningen, wie immer sehr gekonnt präsentiert bevor sich Dappes und Flappes (Erwin und Johannes Neumann) mit dem Vortrag „Heute und Früher“ in die Bütt begaben.

Danach entführten uns „Caipirinha“, Barweilers Showtanzgruppe, in den Zirkus. Das die Damen nicht nur eine gute Show ablieferten, sondern dabei auch Freude am Tanzen hatten, war deutlich zu spüren und zu sehen.  

Philipp Leif, als „Boddemer Jung“ ein fester Bestandteil der Bodenbacher Kappensitzung, hatte die Lacher auf seiner Seite, bevor die „sexy Boys“ aus Bongard mit Ihrem Tanz den Saal in einen wilden Saloon verwandelten. Sehr schön anzusehen: Alois Sicken als „Scarlet“. Wir blieben im wilden Westen mit dem Vortrag der Jugend des MV Bodenbach. Unter dem Motto „jung, brutal, gutaussehend“ bekamen es Winnetou (Tobias Schüller) und Alex-Hatschi (Alexander Maier) mit einem Cowboy (Jan-Luca Nelles) zu tun. Lukas Maier konnte  krankheitsbedingt leider nicht mitmachen.

In den Saloon trat daraufhin die Garde aus Uxheim/Leudersdorf ein, die es vestanden, die gute Stimmung nochmals anzuheizen. Zum Mitsingen wurden alle von den Draufgängern mit ihrer Playback-Show auf den Hit „Cordula Grün“ animiert. Es spielten: Paul Heintz (Posaune), Harald Kossmann (Trommel), Norbert Schmitz (Quetsch), Mic Nelles (Gitarre) und Thorsten Krämer (Cordula Grün).

Wie schon in den Vorjahren, sorgten zum Abschluss die „Karbölzschläjer“ aus dem Kirchspill (Üxheim, Leudersdorf) mit ihren teilweise artistischen Tanzeinlagen für begeisterte Zuschauer.

 

Zum Abschluss trommelte die Moderatorin Birgit Nelles alle Teilnehmer der rundherum gelungenen Kappensitzung zum großen Finale mit Ordensverleihung auf der Bühne zusammen.

Nicht verwunderlich, dass man nach so einem tollen Abend noch im Saal verweilte und Musiker Dieter Müller aus Nohn - der die Gäste den ganzen Abend schon vorzüglich unterhalten hatte - zum Tanz bat.

 

Bericht: Erwin Neumann

Vulkaneifel digital

Der Breitbandausbau im Landkreis Vulkaneifel schreitet mit großen Schritten voran…

„Die Bagger rollen und ersten Glasfasertrassen sind im Bau – nun geht es stetig weiter voran“, so Thiel. An vielen Stellen stehen schon die Baustellenschilder „Vulkaneifel digital“. Das Unternehmen Innogy SE, welches gemeinsam mit dem Unternehmen Westnetz den Ausbauauftrag erhalten hat, baut derzeit im Auftrag des Landkreises die entsprechende Infrastruktur für die Erschließung der unterversorgten Gemeinden. Finanziert wird der Breitbandausbau neben der genannten Landesförderung von 2,6 Mio. Euro, auch aus Bundesmitteln in Höhe von 5,2 Mio. Euro, dem Eigenanteil der im Ausbauprojekt beteiligten Ortsgemeinden sowie den regionalen Schulträgern in Höhe von ca. 780 TSD Euro.

Die Ortsgemeinde Bodenbach erhält hierbei, neben der bereits sehr gut funktionierenden Glasfaserleitung von 2012, nun eine weitere noch leistungsfähigere Glasfaserleitung mit einer Leistung von bis zu 1 Gigabit. Mit dem Bau dieser Leitung wird in Kürze von Rothenbach her in offener Bauweise begonnen. Diese offene Bauweise verläuft von der Bergstraße her bis zur Hauptstraße (Ecke Getränke-Scheune). Von hier aus wird die Trasse in einer Tiefe von ca. 6,0m unter der Hauptstraße her gebohrt und endet an der Trafostation an der Ecke zum Gelenberger-Weg. Mit dieser sehr leistungsfähigen Leitung ist die Ortsgemeinde Bodenbach für die Zukunft gewappnet und kann im digitalen Zeitalter nicht nur gut mithalten, sondern hat sogar die Nase vorn.

weitere Infos unter

 

https://www.vulkaneifel.de/kreis-auf-schwung/breitbandversorgung.html

 

Thorsten Krämer, Ortsbürgermeister

Sternsinger 2019

Förderprogramme zur Dorfinnenentwicklung

In unsere Heimatgemeinde gibt es verschiedene, sehr attraktive Förderprogramme für den Umbau oder Sanierung privater Anwesen im Ortskern!

Hierzu gibt es folgende Förderprogramme und Möglichkeiten:

Kommunales Förderprogramm VITALISIERUNG (bis zu 6000€)

Kommunales Förderprogramm ARISS (bis zu 6000€)

Dorferneuerungsprogramm (bis zu 30% Förderung / max. 20450€)

 

Informieren lohnt und zahlt sich aus!!!

Fragen Sie beim Ortsbürgermeister oder bei der Verbandsgemeindeverwaltung einfach nach.

Hier noch folgende links zu den oben genannten Fördermöglichkeiten:

Vitalisierung / Abriss

Dorferneuerung

First Responder in Bodenbach / helfen kann jeder

Die Ortsgemeinde Bodenbach beabsichtigt  ab 2018 einen, oder besser noch mehrere First Responder ausbilden zu lassen und wird das nötige Equipment dafür bereitstellen. Dankenswerterweise hat sich bereits Alexander Maier (Berufsfeuerwehrmann und Rettungsassistent) dazu bereit erklärt. Um First Responder zu werden, muss man jedoch keine Vorkenntnisse wie Alexander Maier mitbringen, sondern dies kann jeder in nur 5 Wochenendkursen beim DRK erlernen. Wer also Fragen oder  Interesse hat sich für diesen Zweck und im Sinne des Gemeinwohls zu engagieren, möchte sich bitte beim Ortsbürgermeister melden. Der nächste Kurs beginnt nach Ostern 2018.

Weitere Informationen zum Thema First Responder finden Sie unter folgendem Link:

http://vulkaneifel.drk.de/mach-mit/aktiver-dienst/first-responder-system.html

Des Weiteren bietet die Ortsgemeinde Bodenbach am 06. und 07. März 2018 je von 18:00 Uhr bis 21:30 Uhr einen Erste Hilfe Kurs an. Wer Interesse hat kann sich ebenfalls beim Ortsbürgermeister melden (die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt).

Hier finden Sie uns

Gemeinde Bodenbach

Kirchstr. 6

53539 Bodenbach

letzte Aktualisierung

13.02.2019

Tel.: 02692 932 888 0

+49 170 905 80 80

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeide Bodenbach