Ortsgemeinde Bodenbach
Ortsgemeinde Bodenbach

Innogy "Aktiv vor Ort" Projekt:

2017

In diesem Jahr soll der Zuschusses der Innogie AG (2000€) für die Sanierung des FFW Mannschaftsraums und der Gemeindegarage am Bürgerhaus verwendet werden.

Innogy "Aktiv vor Ort" Projekt:

2016

Stromleitung und neue Wasserleitung zur Grillhütte

Das Bild zeigt Ortsbürgermeister Thorsten Krämer, mit einigen von über 20 Helfern die beim Verlegen der neuen Leitungen tatkräftig mitgeholfen haben. Hier symbolisch mit einem Teilstück der neuen Wasserleitung.

Die Bürgerinnen und Bürger aus Bodenbach können sich seit einigen Wochen über einen Stromanschluss und eine neue Wasserleitung in der Grillhütte „Steinkaul“ freuen.

Da die Grillhütte noch über keinen Stromanschluss verfügt hat und die alte Wasserleitung in die Jahre gekommen war, entschloss sich der Ortsgemeinderat die Wasserleitung zu erneuern und gleichzeitig ein Stromkabel mit zu verlegen.

Nachdem der Zuschuss in Höhe von 2000 € von der Firma Innogy (ehemals RWE) genehmigt worden war, haben wir bereits Mitte September mit den Arbeiten begonnen. Zunächst wurde mit einem Minibagger einen Graben vom Bürgerhaus entlang des Talwegs, durch den Weg der „Brochwiese“ bis hin zur Grillhütte ausgebaggert. Hierbei musste sehr darauf geachtet werden, dass die anderen Leitungen  im Talweg (Straßenlampen, Telefon, Abfluss und DSL-Glasfaser) nicht beschädigt wurden. Aus diesem Grund war in diesem Bereich viel Handarbeit gefordert. Als dieser Graben fertig und ausreichend tief ausgehoben war, konnte mit der Absandung begonnen werden und das Stromkabel, sowie die neue Wasserleitung konnten verlegt werden. Hierfür war ebenfalls Manneskraft erforderlich. Eine kleine Herausforderung stellte auch das Verlegen der Leitungen unter dem Bach. Doch zum Glück war hier das Wetter trocken und wir hatten keine größeren Wasserprobleme. Als der Graben hier geschlossen war, wurde das Bachbett wieder hervorragend hergerichtet und von jeglichem Schutt vom Hochwasser im Juli noch, befreit. Nun konnten die Anschlüsse im Bürgerhaus, sowie vor Ort in der Grillhütte verlegt und angeschlossen werden. Zuletzt wurde die Stromleitung nachgemessen und die Wasserleitung auf ihre Dichtigkeit kontrolliert. Nachdem beide voll funktionsfähig angeschlossen waren, wurden die restlichen Arbeiten im und vor dem Bürgerhaus abgeschlossen.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen Helfern bedanken, die hier tatkräftig mitgeholfen haben. Es war wirklich toll und wir haben uns sehr darüber gefreut, dass so viele Helfer bereit waren und die Gemeinde unterstützt haben, egal in welcher Form, ob mit Manneskraft, mit Material oder mit Maschine. Hierfür vorab ein großes Dankeschön im Namen der Ortsgemeinde Bodenbach. Danke auch an Alfred Schneider, der bei seinem ehemaligen Arbeitgeber den Zuschuss in Höhe von 2000€ beantragte und somit dieses Projekt möglich machte. Wenn das Projekt komplett abgeschlossen ist, wird spätestens im nächsten Frühjahr ein kleines Helferfest in der Grillhütte stattfinden.

Danke auch an:

der Firma Helten aus Müllenbach, die den Bagger kostenlos zu Verfügung stellte,

Alois Krämer, der viele Stunden auf dem Bagger verbrachte und mit Präzision den Graben aushob,

Thomas Ohlert, der als Elekro-Meister dieses Projekt mitplante und die Hauptleitungen anschlossen hat,

 

Michael Wenigmann, der die Wasserleitung  angeschlossen hat,

 

Günter Rätz, Johannes Scheid und Sascha Heintz, die Ihre Traktoren mit Kipper und Frontlader zu Verfügung stellten.

2015

Gasheizung und Dachisolierung im Feuerwehrgerätehaus Bodenbach

 

Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bodenbach können sich seit einigen Tagen über eine Gasheizung und eine Dachisolierung im Feuerwehrgerätehaus Bodenbach freuen. Da es hier in den letzten Wintern immer wieder zu Problemen mit Frost und Feuchtigkeit kam, musste nun dringend gehandelt werden.

Finanziert wurde das Projekt mit Hilfe einer großzügigen Spende des Bürgerdienstes Vulkaneifel, der durch das Vorstandsmitglied Herrn Erwin Borsch aus Bongard vertreten wurde.

Des Weiteren erhielten wir eine großzügige Spende von der RWE Deutschland AG, die uns mit ihrem Projekt „Aktiv vor Ort“ einen Zuschuss in Höhe von 2300€ gewehrte. Möglich wurde die Aktion „Aktiv vor Ort“ durch den Projektpaten Herrn Alfred Schneider, der die finanzielle Unterstützung bei seinem ehemaligen Arbeitgeber beantragte.

Den restlichen finanziellen Aufwand übernahm die Verbandsgemeinde Kelberg.

Alle Arbeiten dieser Maßnahme führten die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bodenbach in Eigenleistung durch.

Hiermit möchte sich die Ortsgemeinde Bodenbach bei Allen Unterstützern und Helfern recht herzlich bedanken.

Das Bild zeigt Herrn Ortsbürgermeister Thorsten Krämer und Herrn Erwin Borsch vom Bürgerdienst Vulkaneifel mit den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bodenbach.
Das Bild zeigt alle Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bodenbach die den Ausbau mit Hilfe der Aktion RWE "Aktiv vor Ort" in Eigenleistung durchgeführt haben.

2014 Kinderspielplatz

 

Die Kinder aus Bodenbach können sich seit einigen Tagen über einen neuen Rutschturm freuen, der dank einer großzügigen Spende der RWE Deutschland AG für die Gemeinde Bodenbach erworben werden konnte. Des weitern konnten ein Kindersicherheitssitz und eine Sitzbox für die Schaukel bereitgestellt werden. Im Rahmen des Projekts „Aktiv vor Ort“ wurde vom RWE ein Zuschuss in Höhe von 2.000,00 € gewährt.

Möglich wurde das Projekt durch Herrn Alfred Schneider, der die finanzielle Unterstützung bei seinem ehemaligen Arbeitgeber beantragte, und die vielen freiwilligen Helfer, die den Aufbau der Spielgeräte zügig in die Tat umsetzten. Hierfür möchte sich die Ortsgemeinde ausdrücklich bedanken.



Das Foto zeigt Herrn Ortsbürgermeister Krämer mit einigen Kindern und Helfern aus Bodenbach vor dem neu erworbenen Rutschturm.

Hier finden Sie uns

Gemeinde Bodenbach

Kirchstr. 6

53539 Bodenbach

letzte Aktualisierung 22.05.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ortsgemeide Bodenbach